XClose
Get MORE with our Members Only Rate Exclusive.
Sign In or Join Now!
 
Back to Previous Page
Follow us! Follow Us! Follow us!

Tischtennis Showturnier im Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin

Wer fordert die Deutschen Tischtennis-Asse im Hotel Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin heraus?

Berlin, 17. Februar 2012 - Die besten Tischtennisspieler Deutschlands ermitteln vom 2. bis 4. März 2012 in Berlin die Deutschen Meister 2012. Bereits eine Woche vor Beginn der Veranstaltung fliegen gleich nebenan im offiziellen Partnerhotel Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin die kleinen weißen Bälle über die Platte. Für viele Tischtennisfans geht an diesem 25. Februar ein kleiner Traum in Erfüllung: Sie können sich mit echten Tischtennisstars messen und attraktive Preise gewinnen.

Für das Showturnier wird eine Tischtennisplatte im Restaurant des Park Plaza Hotels aufgebaut, Wettkampfatmosphäre geschaffen. Vier Stunden lang können Berlinerinnen und Berliner einige der Stars des Deutschen Tischtennis herausfordern. Darunter die Deutsche Meisterin von 2008, Tanja Krämer, die Berliner und Norddeutsche Meisterin Sarah-Madeleine Schrödter und der amtierende Berliner Meister Stephan Borchardt.

Ab 2. März ermitteln dann jeweils 48 Damen und Herren des Deutschen Tischtennis-Bundes e.V. (DTTB) die Titelträger 2012 in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Ausrichter der 80. Deutschen Tischtennis- Meisterschaften im Velodrom ist der Berliner Tisch-Tennis Verband e.V. (BeTTV), der 2012 sein bereits 85-jähriges Bestehen feiert. Das Park Plaza Prenzlauer Berg Berlin an der Storkower Straße 162 bietet den Teilnehmern als offizielles Partnerhotel 155 komfortable Zimmer und Suiten mit WLAN, Schreibtisch und Kabelfernsehen.

Zu gewinnen gibt es im Match gegen die Tischtennis-Stars als ersten Preis zwei Nächte inklusive Frühstück im Hotel Park Plaza Trier, 10x2 Eintrittskarten für die Tischtennis-Meisterschaften und zehn Gutscheine für einen „Ping“- oder „Pong“-Cocktail in der Hotelbar „MIX“.

Hoteldirektor Carsten Rudolph: „Wer Spaß am Tischtennis hat, kann einfach vorbeikommen und sein Glück gegen die Asse versuchen. Wir haben den Turniermodus auch nicht starr festgelegt. Das machen wir ganz spontan, je nachdem wie viele Teilnehmer kommen. Es soll ja kein ernster Wettbewerb sein, sondern in erster Linie Spaß machen und uns auf die Tischtennis-Meisterschaften einstimmen. Ich freue mich, dass wir mit unseren Partnern vom Berliner Tisch-Tennis Verband ein paar namhafte Athleten begeistern konnten.“

ZURÜCK zum Pressecenter - Deutschland

 Back to Previous Page
View More Offers