XClose
Get more with our Members Only Rate.
Sign In or Join Now!
 

Darauf freuen sich nicht nur die Fleischliebhaber:

Nürnberg bekommt den exklusiven „BA Beef Club“

BA Beef Club

Nürnberg - Dieses Restaurant ist ein Treffpunkt für Menschen, die Fleisch mögen und großartige Steaks schätzen. Und es ist eine Hommage an das berühmte „Bavarian American Hotel”, das 50 Jahre lang für bayerisch-amerikanische Gastfreundschaft in Nürnberg stand. Der „BA Beef Club” eröffnet am 15. September 2016 gegenüber dem Nürnberger Hauptbahnhof.

Das Restaurant startet mit einem Konzept, das der Tradition des Standortes folgend, die berühmte amerikanische Steak-Küche mit fränkischer Gastlichkeit und regionalen Spezialitäten liebevoll vereint. Auf der Karte sind herzhafte Fleisch- und Fischgerichte zu finden, die allesamt frisch und mit Liebe zubereitet sind.

Herzstück der Küche ist ein mit Holzkohle befeuerter Josper Grillofen. Das Gerät, von dem es in ganz Deutschland nur eine Handvoll Exemplare gibt, ist ausschließlich in der gehobenen Gastronomie zu finden. In Nürnberg ist der Josper Grillofen exklusiv im „BA Beef Club” im Einsatz. Ein großer Vorteil des Ofens sind die 400 Grad Arbeitstemperatur, wodurch die Speisen äußerlich gegrillt und gebraten werden, ohne dass sie vollständig durchgaren. Zudem verleiht der aromatische Rauch der Grillkohle den Fisch- und Fleischspezialitäten einen einzigartigen Geschmack.

Die Gäste können amerikanische Klassiker wie das zarte US Rinderfilet, das US Hanging Tender oder ein US Schaufelstück genießen. Wer lieber heimatverbunden bleibt, wählt ein deutsches Porterhouse T-Bone-Steak, 40 Tage gereift, ein Rib-Eye-Steak, 35 Tage gereift, oder ein Kalbskotelett. Für die Suche nach dem richtigen Fleisch, den besten Erzeugern und einem erfahrenen Metzger nahm sich das Team besonders viel Zeit. Mit dem Nürnberger Traditionsbetrieb Freyberger wurde ein regionaler Metzger gefunden, der seit 1958 Spitzenqualität liefert. Für die Dry Aged Steaks werden ausschließlich weibliche Tiere aus Franken verwendet, mit ausgeprägten Fettauflagen und im Muskel eingelagerten Fetteinschlüssen. Das erstklassige Fleisch wird sorgfältig von Hand ausgewählt und ist durch die schonende Zubereitung ausgesprochen zart und geschmacksintensiv.

Auf der Speisekarte finden sich acht Vor- und 13 Hauptspeisen, sowie vier Desserts. Zu allen Gerichten werden frische saisonale Beilagen aus der Region serviert. Die Einflüsse der fränkischen Küche ziehen sich auch bei den Beilagen und Toppings durch das Programm. Ob regionaler Bio-Bierkäse, Crusta Nova Garnelen aus Bayern, regionaler Dürer Senf oder ausgewählte Saucen wie die Rotbiersauce aus lokalem Altstadthof Bier.

Passend zum Konzept gibt es selbstverständlich eine umfangreiche Weinkarte, die insbesondere fränkische und amerikanische Weine bietet, aber auch gute Tropfen aus Italien, Frankreich und Österreich. Eine Auswahl an regionalen Bieren wie Schanzenbräu und Aecht Schlenkerla Rauchbier runden das Geschmackserlebnis passend zum Konzept des BA Beef Club ab.

Wie es sich für einen guten Club gehört, ist die Zahl der Plätze auch im „BA Beef Club” begrenzt. Bis zu 25 Gäste können sich auf bequemen Stühlen niederlassen und in freundlich-warmem Ambiente ihr bestelltes Essen genießen. Das zeitgenössische Design, die dunkle Holzverkleidung und die markanten, originellen Besonderheiten bilden einen eindrucksvollen Kontrast. Der BA Beef Club ist montags bis samstags von 17:30 bis 22:30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen und Reservierungen unter www.babeefclub.de

BA Beef Club
Hopfenstraße 6
90402 Nürnberg
Telefon: +49 (0) 911 21 555 850


Wenn Sie mehr über den BA Beef Club oder unser Unternehmen erfahren möchten, Fotomaterial oder Logos benötigen oder Rückfragen zu dieser Presseinformation haben, wenden Sie sich bitte an:

BA BEEF CLUB Press Office

Oliver Franke
Berlinièros PR
Franklinstraße 21
10587 Berlin

t: +49 (0) 30 3974 3665
m: +49 (0) 163 399 80 30
Mail: pr@babeefclub.com